Salon LiteraturVerlag

Die Welt im SALON

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home
Salon LiteraturVerlag

Vorverkauf

E-Mail Drucken PDF

Das bestimmte Leben der Ilse F.

9783939321699-RSch-DbLdIR-l- der neue Roman von Regina Schreiner, erscheint in Kürze im Salon Literaturverlag!

Das eigene Glück und das Wohl der Familie sind für die junge Ilse eins. So lernt sie es als drittes Kind des Korrektors Rudolf Reißig und seiner Frau Clara, die im Leipzig der Weimarer Republik ihre drei Töchter auf das Leben vorbereiten, und so wird sie es bis zu ihrem Tod handhaben. Der Zusammenbruch des Kaiserreichs, der Ausbruch des Zweiten Weltkrieg, die entbehrungsreichen Jahre mit und nach dem Krieg, das eingeschränkte Leben in der DDR, der schwierige Umzug in den Westen vor dem Mauerbau... das alles sieht und erlebt Ilse mit den Augen zuerst einer Tochter, dann einer Ehefrau und Mutter. Die Sorge um die Familie überdeckt alles. Ilse ist eine starke Frau. Zu stark für ihre Familie? Für sie gilt es das Leben zu meistern, gleichgültig wie es kommt. Dabei verliert sie aus den Augen, was sie am meisten liebt.


Ein großer Familienroman und gleichzeitig ein Blick in eine Zeit, als das freie Leben noch in den Kinderschuhen steckte.

Bis zum 20.3.2016 können Sie den Roman per E-Mail zum Subskriptionspreis von 16 EUR vorbestellen (Verkaufspreis ab 21.3.2016: 22,50 EUR).

Das bestimmte Leben der Ilse F.
Roman, 408 Seiten
Hardcover, m. Schutzumschlag
Preis 22,50 EUR
Vorverkaufspreis bis 20.3.2016: 16,00 EUR
ISBN 978-3-939321-69-9

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Leseprobe1

 

Nebenan - der neue Erzählband von Verena Liebers

E-Mail Drucken PDF
nebenan-250Die Entscheidung für das Cover des Erzählbands "Nebenan" von Verena Liebers ist gefallen. Nachdem aus den beiden vorangegangen Entwürfen keiner eine eindeutige Mehrheit für sich verbuchen konnte, zauberte Designer Jens Vogelsang einen neuen Entwurf hervor, der sofort die Zustimmung von Verlag und Autorin fand. Wir danken allen, die für die Cover Ihre Stimme abgegeben haben und bitten um Verständnis, dass nun Verlag und Autorin eine gesonderte Entscheidung getroffen haben.

Zum Erzählband:
Es sind nur kurze Momente in den Stunden des Alltags, die den Blick der Protagonisten in diesem Buch verändern. Der Blick nach „nebenan“ lässt sie Dinge erfahren, die sie an anderen Tagen unbemerkt verstreichen lassen: ein Kind, das die Töne des Klaviers in Farben sieht; eine Frau, die sich auf das Experiment der Isolation einl ässt; ein Taucher, der in seinem Wunsch nach Sicherheit sein Heil auf einer kleinen Insel inmitten eines Flusses findet. Sie alle sind gewöhnlich in ihren Wesen und gleichzeitig doch ganz besonders. Sei aufmerksam, flüstern die Erzählungen dem Leser zu, denn die wichtigen Dinge des Lebens geschehen nebenan.

Sie möchten einen kleinen Einblick in den Erzählband nehmen? Dann nutzen Sie unsere Leseprobe.
Leseprobe2

Sie können den Erzählband ab sofort zum Subskriptionspreis beim Verlag vorbestellen.

Erzählungen
Hardcover m. Schutzumschlag
ca. 186 Seiten
VK-Preis: 16,90 EUR
ISBN: 978-3-939321-66-8

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



 

Das Mannheimer TT: Der ultimative Regionalkrimi

E-Mail Drucken PDF
978-3-939321-67-5
Wir freuen uns, Ihnen das endgültige
Cover zum Mannheimer TT präsentieren
zu dürfen.

Das  Mannheimer TT

Der Bericht im Mannheimer Morgen über den Fund eines toten Neugeborenen im Müllcontainer hinter dem gutbürgerlichen Lokal Bierfass auf dem Lindenhof war für die Mannheimer wie ein Blitzschlag aus unschuldig blauem Himmel. Mit „Monnemer Müll?“ hatte die Zeitung diese Meldung überschrieben. Das Fragezeichen machte die Sache nicht besser. Was da passiert war, das war so unpassend für Mannheim und seinen verschlafen wirkenden Stadtteil Lindenhof, dass es ganze Batterien von Fragezeichen hervorrief. Man fasste sich ungläubig an den Kopf.

Ein Krimi für die Lachfältchen - trotz drei Morden, einem Mordversuch, schwerer Körperverletzung und sexueller Nötigung. Mittendrin junge Asylantinnen, die kaum Sprachkenntnisse und auch sonst nichts zu bieten haben außer Sex. Es geht um Liebe und Sucht. Da ist es reizvoll, sich auf die richtigen Fragen zu stürzen und Schlussfolgerungen zu ziehen. Doch ist dann alles ganz anders als das, was man bisher kennt.
Wie das menschelt, das ist verdammt spannend. Dabei vermischen sich Realität und Phantasie untrennbar. Was ist noch wahr, was erfunden?


Das Mannheimer TT ermittelt
Ein etwas anderer Regionalkrimi
300 Seiten
Verkaufspreis 14,80 EUR.

Was schon verraten werden darf: Das Buch ist nicht nur sexy und erbarmungslos: Es geht um die ausbeuterische und illegale Beschäftigung von Asylantinnen, um drei Morde, einen Mordversuch und eine schwere Körperverletzung, daneben Delikte wie Nötigung, Einbruchsdiebstahl und Steuerhinterziehung. Trotz dieser Vielzahl an Verbrechen ist das ein Buch zum Schmunzeln und Lachen - was vor allem auf das Konto der Ermittler geht.

In der Geschichte des Kriminalromans setzt "Das Mannheimer TT ermittelt " die Reihe der an Kuriosität grenzenden Kriminalromane fort, wie sie Agatha Christie 1926 mit „The Murder of Roger Ackroyd“ (deutsch: "Alibi") gestartet hat. Darin hat sie überraschenderweise den Assistenten des Detektivs den Mörder sein lassen.
Dem setzte die Baroness Emmuska Orczy in ihrem Kriminalroman „The Old Man in the Corner“ noch eine Steigerung hinzu, indem sie den Detektiv selbst zum Mörder machte.
Das Mannheimer TT ermittelt“ zeigt, dass hier noch eine weitere Steigerung möglich ist. Wie? - Das dürfen die Leser selbst herausfinden. Der ultimative Regionalkrimi - in vieler Hinsicht überraschend!

Jetzt bestellen und sparen.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Der Verlag dankt allen Mitwirkenden an der Jahresveranstaltung

E-Mail Drucken PDF
Der SALON LiteraturVERLAG dankt allen Beteiligten für einen wunderbaren Tag.
  • Historische Romane mit Beate Gruhn, Beate Klepper, Regina Schreiner;
  • Absurdes und Literarische Bonmots mit Conrad Cortin (vorgetragen durch Günther Straub);
  • die neue Erzählbandreihe mit Horst Oberbeil und Verena Liebers (VIGLi);
  • das Jahr des Genozids an den Armeniern mit Thomas Hartwig und Historikerin Arpine Maniero;
  • die Welt des Candomblé, verpackt in einem Krimi mit Ruprecht Günther
    es war ein reichhaltiges Programm, das die Autorinnen und Autoren des SALON LiteraturVERLAGs am Samstag, 21.11. von 15.30 bis 22.00 Uhr dem Publikum vorstellten.

    Gleichfalls dankt der Verlag für die musikalischen Bonmots mit
  • Pianist Peter Davidon,
  • Pianistin Armine Babayan und
  • Opernsängerin Hasmik Miroyan,
  • Klarinettist und Flötist Fritz Grobe und den
  • Steeldrums von Hami Suzuki.

    Es war ein Genuss!
 

Jahresveranstaltung des SALON LiteraturVERLAGs, 21.11.

E-Mail Drucken PDF
640x225-Lesungen
LITERATUR IM SALON

Samstag, 21.11.2015, 15.00 - 22.00 Uhr

Im Einstein Kultur,
Einsteinstraße 42, München
U 4/U 5, Haltestelle Max-Weber-Platz, Tram 15, 16, 19, 25, Buslinien 190, 191
Eintritt: 10,- / 7,- EUR
(Eintrittkarte gilt für die gesamte Veranstaltungszeit)

Es erwarten Sie literarische Bonmots, mitreißende Einblicke in frühere Zeiten, kurzweilig erzählte Geschichten, authentische Berichte und spannende Momente aus fremden Gesellschaften. Lassen Sie sich einfangen von unserer Autorinnen und Autoren, von Lesungen, Gesprächen, Diskussionen und unserer Bücherschau bei Musik, geselligem Zusammensein, bei Getränken und kleinen Häppchen.



Vorläufiger Ablauf, Änderungen und Ergänzungen vorbehalten
15:00 Uhr:
Beginn
ca.
15:30 Uhr:
Zeiten und Schicksale. Historische Romane im SALON LiteraturVERLAG
Der letzte Buchstabe, Beate Gruhn.
Tumult der Seele – Lichtenberg und Maria Dorothea Stechard, Beate Klepper.
Das bestimmte Leben der Ilse F., Regina Schreiner.
Musikalische Begleitung.
ca.
17:00 Uhr:
Literarische Bonmots
Streifzug durch die Zwischenwelt, Conrad Cortin, Fred Rauch, Günther Straub.
ca.
18:00 Uhr:
Geschichten und Geschichtchen von Nebenan. Erzählbände im SALON LiteraturVERLAG
Süße Versuchung oder 19 Missgeschicke, Horst Oberbeil.
Nebenan, Verena Liebers.
Musikalisch begleitet von Peter Davidon.
ca.
20:00 Uhr:
Flucht und Heimat. Zeitgeschichte im SALON LIteraturVERLAG
„Das Jahr der Armenierin“, Flucht und Vertreibung im Jahr des Genozids – Vergleiche damals und heute, Thomas Hartwig.
Musikalisch begleitget von Armine Babayan und Hasmik Miroyan.
ca.
21:00 Uhr:
Fremde Welten, fremde Gebräuche. Krimis im SALON LIteraturVERLAG
Im Zeichen der Götter - die Welt des Candomblé, Ruprecht Günther.
Musikalisch begleitet von Fritz Grobe und Hami Suzuki.

Freuen Sie sich auf unsere Highlights aus den Jahren 2014/2015, unsere Vorankündigungen für das Jahr 2016, unsere Sonderverkäufe aus unseren Lagerbeständen.


Euer Franz Westner, SALON LiteraturVERLAG

(Alle Angaben ohen Gewähr. Änderungen vorbehalten.)


Der SALON LiteraturVERLAG lädt zur Jahresveranstaltung im Einstein Kultur am 21.11.2015




 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
facebook_button

Kurzmeldungen

Lesungen 2016 mit Thomas Hartwig "Die Armenierin"

9783939321569

Der große Roman "Die Armenierin" bleibt auch 2016 im Gespräch.

Folgende Lesungen mit Thomas Hartwig sind vereinbart:

Donnerstag, den 4.2.2016, 19 Uhr
Hoyerswerda, Mehrgenerationenhaus Bernsdorf.

Donnerstag, den 18.2.2016, 19 Uhr
Angermünde, Uckermärkische Literaturgesellschaft

Freitag, den 19. Februar 2016, 19 Uhr
Dominikanerkloste, Stadtbibliothek Prenzlau
bibliothek@dominikanerkloster-prenzlau.de


Hier suchen und finden

Partner / Links

Newsletter

Dein Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.