Michael Zeno Diemer

(1867 München - Oberammergau 1939)

Der Künstler studierte ab 1884 in München bei Gabriel Ritter von Hackl und Alexander von Liezen-Mayer. Bekannt wurde Diemer für seine eindrucksvollen Schlachtenbilder. 1894 entstand in Innsbruck ein 1.000 Quadratmeter großes Riesenrundgemälde,das die Schlacht am Bergisel von 13.8.1809 darstellt.Von Diemer stammen außerdem zahlreiche Landschafts- und Marinebilder, sowie Darstellungen von Luftschiffen.

Am linken Bildrand schlängelt sich die aus den Felsen gehauene Küstenstraße entlang, am alten normannischen Wachturm bei Sperone vorbei. Das Licht der Sonne taucht diesen Teil des Gemäldes in warmes Licht und am fernen Horizont kann man die Häuser des Küstenstädtchens Porticello erkennen.

 

From 1884 Diemer studie at the Munich Art  Academy in classes of Gabriel Ritter von Hackl and Alexander von Liezen-Mayer. Diemer became famous for his impressive battlescenes. In 1894 he created a huge 1000 square metter wide cyclorama depicting the Battle of Bergisel from 1809. Diemer produced numerous landscape and naval paintings and many pictoral representations of airships.

The painting shows the into the rock cut norman coastal road winding past the old watchtower of Sperone. This part of the scene is bathed in a warm light and in the distance the houses of Porticello can be seen.

 

FaLang translation system by Faboba

Kontakt/Impressum

Galerie Wimmer
Christine Rettinger
Perchastr. 7
82335 Berg
Tel. +49 8151.6500496
Fax. +49 8151.6500497

Büro München: ++49 89 29168144

e-mail: galerie.wimmer@t-online.de
home: www.galerie-wimmer.de

Galeriebesuch nach Vereinbarung

Impressum

Datenschutz

 


Katalog 190 Screen01 
190 Jahre Galerie Wimmer