Heinrich Bürkel

(1802 Pirmasens - München 1869)

Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann verließ Heinrich Bürkel seine Heimat um in München Maler zu werden. Allerdings wurde ihm der Zugang zur Akademie verweigert, so daß er sich in erster Linie im Selbststudium dem Studium und dem Kopieren von niederländischen Meistern widmete.

Wichtig wurde für ihn seine Mitgliedschaft beim Münchner Kunstverein und seine Reisen nach Italien, die in den Jahren 1827, 1830, 1838 und 1853 stattgefunden haben. Er wurde Ehrenmitglied der Akademien in Dresden und Wien und die Akademie München trug ihm 1858 – also gut 30 Jahre nach der ursprünglichen Ablehnung – die Ehrenmitgliedschaft an. Als Höhepunkt seines künstlerischen Wirkens kann seine Teilnahme an den Weltausstellungen in London (1862) und Paris (1867) betrachtet werden.


FaLang translation system by Faboba

Sprachauswahl

Kontakt/Impressum

Galerie Wimmer
Christine Rettinger
Perchastr. 7
82335 Berg
Tel. +49 8151.6500496
Fax. +49 8151.6500497

Büro München: ++49 89 29168144

e-mail: galerie.wimmer@t-online.de
home: www.galerie-wimmer.de

Galeriebesuch nach Vereinbarung

Impressum

 


Katalog 190 Screen01 
190 Jahre Galerie Wimmer