Alexander Koester

(1864 Bergneustadt – München 1932)

Alexander Koester erhielt seine künstlerische Ausbildung bei Carl Hoff und Claus Meyer an der Karlsruher Akademie. Danach lebte er zeitweise in München, wo er Impulse aus dem Umkreis der Piloty- und Diez-Schule empfing. Seinen festen Wohnsitz hatte er in Klausen in Tirol, wo auch die Mehrzahl seiner Arbeiten entstand. Zuletzt war er in Dießen am Ammersee tätig. Er begann mit Genremalereien des tirolischen Volkslebens und mit Stimmungslandschaften. Später spezialisierte er sich ganz auf die Darstellung von Enten in vielfältigen Situationen, wobei er eine breitflächige Auftragsweise bevorzugte, wie sie für den späten Impressionismus typisch ist.


FaLang translation system by Faboba

Sprachauswahl

Kontakt/Impressum

Galerie Wimmer
Christine Rettinger
Perchastr. 7
82335 Berg
Tel. +49 8151.6500496
Fax. +49 8151.6500497

Büro München: ++49 89 29168144

e-mail: galerie.wimmer@t-online.de
home: www.galerie-wimmer.de

Galeriebesuch nach Vereinbarung

Impressum

 


Katalog 190 Screen01 
190 Jahre Galerie Wimmer