Johann Jakob Dorner d.J.


(1775 - München - 1852)

Johann Jakob Dorner d.J. erhielt bereits in jungen Jahren von seinem Vater Johann Jakob Dorner d.Ä. vielfältigen Unterricht. So wurde er l803 zum Restaurator an der Hofgartengalerie und 1808 zum dortigen Galerie-Inspektor ernannt. 1824 wird er zum Ehrenmitglied der Akademie.
Dorner bereiste ausgiebig Bayern, insbesondere Oberbayern, wobei er intensiv skizzierte und Aquarelle schuf, die ihm als Vorlagen für seine Landschaftsgemälde dienten. In dieser Technik ist er vom Freundeskreis um Johann Georg von Dillis geprägt. Während die Skizzen und Studien einen frischen Eindruck der Natur bieten, zeigen Dorners Landschaftsgemälde noch stärker als im Dillis-Kreis die Rezeption der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts.


FaLang translation system by Faboba

Sprachauswahl

Kontakt/Impressum

Galerie Wimmer
Christine Rettinger
Perchastr. 7
82335 Berg
Tel. +49 8151.6500496
Fax. +49 8151.6500497

Büro München: ++49 89 29168144

e-mail: galerie.wimmer@t-online.de
home: www.galerie-wimmer.de

Galeriebesuch nach Vereinbarung

Impressum

 


Katalog 190 Screen01 
190 Jahre Galerie Wimmer