Franz von Defregger


(1835 Dölsach (Osttirol) - München 1921)

Franz von Defregger begann sein Studium 1860 in Innsbruck bei dem Professor und Bildhauer Michael Stolz, der ihn im gleichen Jahr noch Karl Theodor von Piloty in München vorstellte. 1861 bestand er dort die Aufnahmeprüfung an der Königlichen Kunstakademie und immatrikulierte sich bei Hermann Anschütz. Schließlich gelangte er neben Hans Markart und Gabriel von Max in das Atelier von Piloty. Doch auch sein eigener Erfolg begann.
Defregger wurde 1883 mit dem Verdienstorden der Bayerischen Krone ausgezeichnet und erhielt im Laufe seines Künstlerlebens zahlreiche weitere Auszeichnungen.
Er malte mit bevorzugt Porträts, Genreszenen und dramatische Inszenierungen aus dem Tiroler Volksaufstand 1809. Als einer der Hauptvertreter der Münchner Schule starb er dort im Jahr 1821.

 

Franz von Defregger started his studies in 1860 in Innsbruck with sculptor Professor Michael Stolz. In the same year he was introduced to Karl von Piloty in Munich. In 1861 he passed the entrance examination at the ‘Königliche Kunstakademie’ where he matriculated in Professor Hermann Anschütz class. Finally he worked together with Hans Markart and Gabriel von Max at the artist workshop of Karl von Piloty and soon his own career started.
In 1883 he was conferred the Order of Merit by the Bavarian Court and received during his artists life further on numerous awards.
Preferably he painted portraits, genre scenes and dramatic stagings from the Tyrolean popular uprising in 1809.
He was one of the main protagonists of the Munich School and died in 1821 in his home country Tyrol.

FaLang translation system by Faboba

Kontakt/Impressum

Galerie Wimmer
Christine Rettinger
Perchastr. 7
82335 Berg
Tel. +49 8151.6500496
Fax. +49 8151.6500497

Büro München: ++49 89 29168144

e-mail: galerie.wimmer@t-online.de
home: www.galerie-wimmer.de

Galeriebesuch nach Vereinbarung

Impressum

 


Katalog 190 Screen01 
190 Jahre Galerie Wimmer